Holger Görrißen

Popkultur // Artikel vom 22.02.2014

Holger Görrißen hat seit dem ersten Gastspiel in Leimersheim 2013 jede Menge neuer Songs von Tom Waits und zusätzliche Instrumente im Gepäck, mit denen er der undergroundigen Waits-Atmosphäre nachspürt.

Das groovige Waits-Feeling wird außerdem durch Rhythmen verstärkt, die er selbst kreiert. Er nimmt Alltagsgeräusche wie Schläge auf ein Garagentor, das Zufallen einer Autotür, herunterfallende Gläser oder das Knarzen einer Holztreppe auf, die er geloopt zum Grooven bringt. -rw

Sa, 22.2., 20 Uhr, Rheinschänke, Leimersheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.