Howard Levy

Popkultur // Artikel vom 12.05.2013

Der Chicagoer Pianist, Komponist und Mundharmonikaspieler Howard Levy ist in Jazz, Klassik Rock, Pop, Blues oder World Music genauso zu Hause wie er als Komponist für Fernsehen, Hörspiele oder Theater arbeitet.

Auf über 100 CDs ist er vertreten, hat zwei Grammies und den Joseph-Jefferson-Preis für die beste Originalmusik gewonnen und zu zahlreichen Filmen, so u.a. zu „Striptease“ mit Demi Moore, den Soundtrack geschrieben.


So, 12.5., 19 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.