Howard Levy

Popkultur // Artikel vom 12.05.2013

Der Chicagoer Pianist, Komponist und Mundharmonikaspieler Howard Levy ist in Jazz, Klassik Rock, Pop, Blues oder World Music genauso zu Hause wie er als Komponist für Fernsehen, Hörspiele oder Theater arbeitet.

Auf über 100 CDs ist er vertreten, hat zwei Grammies und den Joseph-Jefferson-Preis für die beste Originalmusik gewonnen und zu zahlreichen Filmen, so u.a. zu „Striptease“ mit Demi Moore, den Soundtrack geschrieben.


So, 12.5., 19 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.