In Extremo

Popkultur // Artikel vom 27.12.2011

Das Septett um Einhorn Michael Rhein ist ja schon seit dem 2008er „Sängerkrieg“ mehr Rock als Mittelalter.

Mit ihrem von Letzte Instanz losgeeisten Schlagzeuger Florian Speckardt alias Specki T.D., der seit diesem Jahr Gründungsmitglied Reiner Morgenroth ersetzt, hat In Extremos zehntes Studioalbum „Sterneneisen“ (Vertigo/Universal Music) nochmals einen deutlichen Mainstream-Metal-Einschlag erhalten. Wer echte Spielmänner hören möchte, muss bei Corvus Corax bleiben. -pat

Do, 29.12., 20 Uhr, Europahalle Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...