Italo-Gothic-Metal

Popkultur // Artikel vom 25.02.2010

Wer Italien nur mit Eros Ramazzotti, Zucchero und Gianna Nannini verbindet, braucht offenbar eine Nachhilfestunde in Sachen Musik.

Denn das Land, wo die Zitronen blühen, beliefert uns in schöner Regelmäßigkeit mit Düster-Kapellen. Die wahrscheinlich bekannteste ist Lacuna Coil.

Mit ihrem Sound zwischen Gothic, New Metal e un poco di Pop konnte die Mailänder Band um Cristina Scabbia inzwischen sogar in den USA punkten. Ihr kürzlich erschienenes fünftes Studioalbum „Shallow Life (Century Media) stieg dort auf Platz 16 der Charts ein. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.