Italo-Gothic-Metal

Popkultur // Artikel vom 25.02.2010

Wer Italien nur mit Eros Ramazzotti, Zucchero und Gianna Nannini verbindet, braucht offenbar eine Nachhilfestunde in Sachen Musik.

Denn das Land, wo die Zitronen blühen, beliefert uns in schöner Regelmäßigkeit mit Düster-Kapellen. Die wahrscheinlich bekannteste ist Lacuna Coil.

Mit ihrem Sound zwischen Gothic, New Metal e un poco di Pop konnte die Mailänder Band um Cristina Scabbia inzwischen sogar in den USA punkten. Ihr kürzlich erschienenes fünftes Studioalbum „Shallow Life (Century Media) stieg dort auf Platz 16 der Charts ein. -mex


Do, 25.2., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe
www.substage.de
www.lacunacoil.it
www.myspace.com/lacunacoil

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...