Jan Plewka singt Rio Reiser

Popkultur // Artikel vom 01.03.2013

Als die Scherben 1985 zerbrechen, startet Rio Reisers Solokarriere als „König von Deutschland“.

Und hinter dem Polit-Rocker kommt ein romantischer Träumer zum Vorschein. Ihn stellen Jan Plewka und die Schwarz-Rote Heilsarmee mit Liedern wie „Halt dich an deiner Liebe fest“, „Alles Lüge“, „Junimond“ oder „Für immer dich“ in den Mittelpunkt ihres Rio-Reiser-Abends, der den Selig-Frontmann als Sänger, Musiker und Schauspieler fordert.

Und damit auch Alt-68er die Sponti-Faust in der Tasche ballen können, gibt’s mit „Der Traum ist aus“ und dem „Rauch-Haus-Song“ auch noch ein bisschen Straßenkampfromantik. -pat

Fr, 1.3., 20 Uhr, Jahnhalle, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.