Jasper Høiby’s Fellow Creatures

Popkultur // Artikel vom 01.06.2017

Jasper Høiby

Høiby lebt seit 2000 in London.

Dort findet der Däne einen multikulturellen Schmelztiegel vor, aus dem er sein erfolgreiches Trio Phronesis schmiedete. Seit Kurzem hat der Bassist eine neue Band: Die Fellow Creatures sind ein Quartett, das etablierte Londoner Jazz-Größen mit vielversprechendem Nachwuchs zusammenwirft.

Das letztjährige Debütalbum bestach mit Groove und Polyphonie, mit Optimismus und Poesie. Mit dabei sind Mark Lockheart (Saxofon), Laura Jurd (Trompete/Flügelhorn), Will Barry (Piano) und Corrie Dick (Schlagzeug und Percussion). -fd

Do, 1.6., 20 Uhr, Tempel (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...