Jazz Classix: Adderley Brothers

Popkultur // Artikel vom 16.04.2018

Zwei Brüder verneigen sich vor zwei Brüdern.

In dieser Ausgabe der beliebten „JazzClassix“-Reihe widmen sich Lukas und Max Diller im Quintett den Adderley Brothers. Altsaxofonist Julian „Cannonball“ und Trompeter Nat gelten als Väter des Souljazz und schlossen in den 1960er Jahren die Lücke zwischen Bebop und Funk. -er

Mo, 16.4., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.