Jazz Classix: Tribute To Free Jazz History

Popkultur // Artikel vom 20.03.2017

Free Jazz erregt und erwärmt Gemüter seit seinen Anfangstagen um 1960 herum.

Musiker wie John Coltrane, Ornette Coleman oder Carla und Paul Bley lösten hergebrachte harmonische Muster auf, ließen freie Rhythmik in den Jazz einfließen und erweiterten seine Klangpalette um Geräusche. Boris Kischkat (Gitarre), Peter Perfido (Drums) und Andreas Krennerich (Saxofon) bringen das „New Thing“ in die Tribute-Reihe des Jazzclubs. -fd

Mo, 20.3., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.





Popkultur // Tagestipp vom 09.12.2019

Swing war eigentlich die Tanzmusik der 1920er Jahre, erfreut sich aber noch heute großer Beliebtheit.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2019

Immer wieder schön.