„Jazz Hop Rhythm“-Benefiz

Popkultur // Artikel vom 26.06.2011

Modern, groovig, tanzbar.

So etikettiert sich Peter Götzmann’s Jazz Hop Rhythm feat. Peter Lehel als Gast-Virtuose am Saxophon. Der Sound bewegt sich zwischen Funk, Rock, Country, Pop, HipHop, Ethno, Motown und Latin, und selbstredend kommt auch der Jazz nicht zu kurz.

Hier spielt das Sextett plus Lehel zugunsten des Kinderhilfswerks terre des hommes: „Schule statt schuften“ versucht ein Projekt in Indien umzusetzen, das Kinder aus den Steinbrüchen und Kohleminen holt und ihnen statt dessen Schulbildung und Perspektiven vermittelt. -bes

So, 26.6., 18.30 Uhr, Theatersaal, Reithalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.