Jazz meets Classics

Popkultur // Artikel vom 01.05.2018

Eine Premiere, die es in sich hat!

Jazzer Sebastian Studnitzky (Klavier, Trompete, Electronics) und Sebastian Manz, Soloklarinettist des SWR Symphonieorchesters, widmen sich Leonard Bernstein. Das unkonventionelle Projekt der beiden „Echo“-Preisträger verbindet Jazz und Klassik zu einer eigenständigen Tonsprache.

Dazu gesellen sich Ljiljana Borota und Christian Knebel, die ausgehend von Debussy eine Hommage an selten gespielte französische Klaviermusik zu vier Händen zu gestalten. -er

Di, 1.5., 19 Uhr, Schloss Neuenbürg, Fürstensaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.