Jean-Paul Brodbeck Trio

Popkultur // Artikel vom 01.10.2008

Der Pianist Jean-Paul Brodbeck ist definitiv ein Musiker, den man im Auge und Ohr behalten sollte.

Immer für eine (positive) Überraschung gut, legt der Schweizer nun mit „Song Of Tchaikovsky“ (Unit Rec.) eine Einspielung von Tschaikowsky-Liedern vor. Mit Fabian Gisler (Kontrabass) und Emanuele Maniscalco (Schlagzeug) überführt er einige der zweifellos schönsten Werke der Romantik in seinen individuellen Klangkosmos. Die ruhigen, jazzigen Instrumentalarrangements sind Balsam für die Seele und versprechen auch live ein Genuss zu werden. -er


Do, 2.10., 20.30 Uhr, Jazzclub
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.