Jimmy Reiter Band

Popkultur // Artikel vom 08.09.2013

Der Osnabrücker darf sich derzeit als einen der besten jungen Blues-Gitarristen loben lassen, die man seit Langem in Europa gehört hat.

Nach unzähligen Live-Auftritten und Studio-Sessions für andere Musiker war es an der Zeit, etwas Eigenes ins Leben zu rufen.

Die Besetzung der Jimmy Reiter Band ergab sich quasi von selbst; schließlich spielten alle Mitglieder (u.a. der durch die Henrik Freischlader Band bekannte Pianist Mo Fuhrhop) schon seit Jahren zusammen. Und dieses blinde Verständnis ist dem groovigen Debütalbum „High Priest Of Nothing“ anzuhören! -pat

Do, 12.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...