Joan Armatrading

Popkultur // Artikel vom 07.03.2010

Das 17. Studioalbum ist anders als die Vorgänger und doch typisch.

Denn Stillstand war noch nie ihr Ding. Nach der Grammy-nominierten CD „Into The Blues“ wendet sich Joan Armatrading auf „This Charming Life“ (Hypertension Music/Soulfood) nun dem Rock zu.

Und zwar ausschließlich. Alle Songs hat die bodenständige Multiinstrumentalistin (Gitarre, Keyboards, Gesang) selbst geschrieben, eingespielt und produziert. Die Inspiration: Gefühle und Beobachtungen aus dem alltäglichen Leben.

Im Rahmen der Tour steht ein Querschnitt ihres Schaffens auf dem Programm, darunter sicher auch zeitlose Songs wie „Love And Affection“, „Show Some Emotion“ und „Drop The Pilot“. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.