Joe Lally

Popkultur // Artikel vom 11.11.2010

Seit die DC-Hardcore-Punk-Legende Fugazi auf Eis liegt, hat Bassist Joe Lally seine introspektive Seite nach außen gekehrt.

Gefühlvoll-unruhiges Songmaterial findet sich auf seinen beiden Soloalben „There To Here“ und „Nothing Is Underrated“ (Dischord), an dem unter anderem auch die Bandkollegen Ian MacKaye und Guy Picciotto sowie Eddie Janny von den Emo-Wegbereitern Rites Of Spring mitgewerkelt haben. Doch Lallys Viersaiter ist selbstredend immer mittendrin statt nur dabei. -pat


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …