Johnossi

Popkultur // Artikel vom 09.11.2008

Wollte man es sich einfach machen, könnte man über Johnossi sagen: Sie sind die schwedischen White Stripes.

Punkt, Ende der Durchsage. Aber fair wäre das nicht gegenüber John Engelbert (Guitar, Vocals) und Ossi Bonde (Drums, Vocals), denn die beiden Durchstarter sind mehr als ein billiges Plagiat.

Neben dre­ckigem, bluesinfiziertem Rock’n’Roll haben die beiden Jungs auch poppige Mitgröl-Hymnen auf der Palette, ihren Konzerten eilt der Ruf eines magisch-intensiven Erlebnisses voraus, das man nicht so schnell vergisst. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.