Joo Kraus

Popkultur // Artikel vom 06.11.2008

Den Trompeter Joo Kraus kennt man nicht zuletzt von seiner früheren Arbeit mit Tab Two.

Seine damalige Baustelle: Acid Jazz, Hip Hop, Drum’n’Bass. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Auf der aktuellen Tour erlebt man den Musiker, Komponisten und Arrangeur von einer gänzlich anderen Seite.

Aus einer Reise nach Havanna/Kuba und der dortigen Zusammenarbeit mit lokalen Musikern resultiert die aktuelle CD „Sueño“, die puristisch und melodiös daherkommt und nun mit Band in hiesigen Gefilden vorgestellt wird. -er

Do, 6.11., 20.30 Uhr, Tollhaus
www.tollhaus.de
www.jookraus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.





Popkultur // Tagestipp vom 03.08.2018

Eine Zeitung attestierte Maxïmo Park (Fr, 3.8., 20.30 Uhr) kürzlich eine „urwüchsige Britishness“ und zitierte kurzerhand Heroen wie The Who, The Clash und die Rolling Stones.