Joos - Bebelaar - Lenz

Popkultur // Artikel vom 06.12.2010

Drei Feingeister unter sich, die den poetischen Aspekt ihrer Musik betonten, aber auch ihren Spieltrieb ausleben.

Der Flügelhornist Herbert Joos feierte heuer seinen 70. Geburtstag. Dass er längst noch nicht zum alten Eisen gehört, belegen seine Konzerte eindrucksvoll.

Mit Patrick Bebelaar (Piano) und Günter Lenz (Kontrabass) hat er zwei Partner im Boot, die seine Sprache sprechen. Was man spielt, ist in diesem gewitzten Dialog Nebensache, wie man es spielt die große Kunst. -er

Mo, 6.12., 20.30 Uhr, Jazzclub, Karlsruhe
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...