Joshua Redman Trio

Popkultur // Artikel vom 17.07.2009

Ein modernes Musik-Märchen.

Ein Jura-Student gewinnt Anfang der 90er den renommierten Thelonious-Monk-Wettbewerb, wird über Nacht zum Star und ist seitdem eine feste Größe in der zeitgenössischen Jazzszene. Der Saxofonist Joshua Redman kreiert im Wissen um die Tradition seinen ganz individuellen Sound, der musikalische Vielseitigkeit und Offenheit atmet.

Anfang 2009 veröffentlicht er „compass“ (nonesuch/
Warner), auf dem er einmal mehr die Verbindung zwischen virtuosem 
Powerplay, poetischen Zwischentöne und rhythmischer Kompaktheit 
herstellt. Bei seinen raren Deutschlandkonzerten wird er im Sommer von 
Reuben Rogers (Bass) und Greg Huchinson (Schlagzeug) begleitet. -er

Fr, 17.7., 20 Uhr, „Zeltival“ beim Tollhaus, Karlsruhe
www.zeltival.de
www.myspace.com/zeltival
www.joshuaredman.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...