Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi

Popkultur // Artikel vom 01.02.2018

Schauspieler Robert Gwisdek alias Käptn Peng hat nach der 2013er „Expedition ins O“ das zweite Studioalbum seiner Alterna-tive-Hip-Hop-Band Die Tentakel von Del-phi aufgenommen.

 

„Das nullte Kapitel“ ist wieder voll surrealer Textzeilen mit augenzwinkernder Metaebene und angeheiterten Mitsing-Refrains, vorgetragen auf dem um Synthesizerklänge erweiterten musikalischen Kuriositätenkabinett aus Bürsten, Töpfen, Fahrradklingeln und Betonkübeln. -pat

Do, 1.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.