Kálmán Olah

Popkultur // Artikel vom 16.01.2016

Jazz, Folklore und Klassik gehen bei Kálmán Olah eng zusammen.

So hat der Jazzpianist mit ungarischen Roma-Wurzeln 2001 Bachs Cellosuiten mit dem Basser Mini Schulz auf links gedreht. Neben Schulz sind auch Peter Lehel (Saxofon) und Obi Jenne (Drums) mit von der Partie an diesem genreüberschreitenden Abend. -fd

Sa, 16.1., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.