The Vibrators

Popkultur // Artikel vom 17.01.2016

Es geht wieder gut los in der Hackerei!

Mit den Vibrators aus London wird Plüschi auch zum Jahresanfang 2016 von einer Band beehrt, die mit ihren Großtaten „Automatic Lover“, „Baby Baby“ und „Disco In Moscow“ zu den vielgecoverten Punk-Bands der allerersten Stunde zählt.

Aus der 76er Urformation haben sich Frontmann Ian „Knox“ Carnochan und Schlagzeuger John „Eddie“ Edwards gehalten; seit 2003 komplettiert der finnische Bassist Pete Honkamäki das bis heute noch pausenlos tourende Veteranen-Trio. -pat

So, 17.1., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.