Kavantgarde Winterfest 2014

Popkultur // Artikel vom 25.01.2014

Die Karlsruher Kunst- und Kulturplattform Kavantgarde ruft ihre Local Heroes zum alljährlichen „Winterfest“!

Den Live-Auftakt auf der Hauptbühne besorgen Kolme Kaveria (Deep House), weiter geht es mit Mekka (Indie-Electronic-House), die bis vor wenigen Wochen noch Kamera hießen.

Indie-Rapper Mas und seine Band haben erst im Dezember die Konzertpremiere im Vanguarde gefeiert, während Reim-Kollege Schote nach dem Free-Download-Re-Release von „Purple Rock Cocaine“ über das größte deutsche HipHop-Magazin „Juice“ mittlerweile als vielversprechender Newcomer gehandelt wird.

Seit dem ersten Kavantgarde-Fest im Sommer 2009 dabei: die Funk’n’Bass-Band Le Grand Uff Zaque. Und das wird sich auch in diesem Jahr nicht ändern! Karlsruhes Lieblings-Pseudo-Franzosen haben mit ihrer „This Is Shanghai“-EP frisches Material zu bieten. Zum Abschluss spielen Moody Live-Electro (Minimal/Deephouse/Techno).

Parallel zu den Konzerten auf der Hauptbühne lassen die Karlsruher DJs Boolean (Electronic Rap/Deep Rhythms), Dub Ctrl (Electronic Dub), Peter Clamat (Deep House) und DJ Highzzla (Dancehall/Exotic Electronics) den Substage-Keller beben.

Außerdem präsentiert eine Studentengruppe in der Fleischmarkthalle und drum herum mit dem Projekt „Fußnote“ multimediale Installationen im öffentlichen Raum, um 21 Uhr unterbrochen von einer Ichiigai-Live-Performance.

INKA verlost 2 x 2 Tickets. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Do, 30.1. unterm Stichwort „Best Of KA“. -pat

Sa, 1.2., 22 Uhr, Substage, Karlsruhe; VVK: Titus und Vanguarde - präsentiert von INKA
Winterfest bei kavantgar.de
Winterfest bei Facebook

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.