„Killing Me Softly“-Sextett

Popkultur // Artikel vom 22.04.2007

Die Kompositionen des Gitarristen und Bandleaders Harald Kille bilden den losen Bezugsrahmen für die Improvisationen des „Killing Me Softly"-Sextetts.

Neben kraftvollen Tuttipassagen haben die Musiker in der Besetzung mit Trompete, Tenorsax, Bass, Gitarre, Drums, Percussion und Stimme auch Raum für ruhigere, intime Momente. Zusätzliche Klangfarben bringt an diesem Abend Flötist Burkhard Jäckle von den Münchner Philharmonikern ins Spiel. -th

So, 22.4., 20.15 Uhr, Kabarett in der Orgelfabrik, KA-Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …