Kupferdächle

Popkultur // Artikel vom 28.04.2014

Im Pforzheimer Jugendkulturtreff geht diesen Monat der Punk ab!

Bei der „Alles für alle bis alles alle ist“-Musikorgie kommt er über Attitüdenstatus noch nicht großartig hinaus, wenn die Ohrbooten (Di, 29.4.) obendrein Reggae, Ragga, Ska, Electro und Dubstep ins Gewühl werfen. Davor gibt’s HipHop im weitesten Sinne mit Smith & Smart.

Songwriter Nicolas Sturm stimmt auf die sich mehr und mehr vom Punk entfernenden Hamburger Findus (Mi, 16.4.) und ihr drittes Album „Vis a vis“ ein. Definitiv noch Punkrock sind dagegen Radio Havanna (Fr, 25.4.), die mit ihrer aktuellen Scheibe „Alerta“ und The Detectors Alarm machen. Voll Karacho ist auch beim Stuttgarter Trio Schmutzki (Mi, 3.4.) im Doppel mit den Alternative Rockern Royal Tea Club angesagt.

Und zum gepflegten Runterkommen schichten in der Reihe „Acoustic Sounds“ Le gâteau forêt noire (Sa, 26.4.) Jazz auf Electro auf Pop auf Rock. Beginn: jeweils 20 Uhr. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.