Lautenbacher Blaskapelle

Popkultur // Artikel vom 24.01.2016

Die oberhalb des Bodensees gelegene Dorfgemeinschaft Lautenbach ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung.

Hier wurde 1985 die Lautenbacher Blaskapelle gegründet, die sich unter der Leitung von Jean Christoph Klockenbring einen hervorragenden Ruf als Inklusionsvorzeigeprojekt erspielt hat.

Bei ihren lebensfrohen Zirkusmusikklängen denkt bereits nach wenigen Takten kein Zuhörer mehr an die vermeintlichen Unterschiede zwischen Gehandicapten und Nicht-Gehandicapten. -pat

So, 24.1., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 19.08.2018

„Fast, gritty and melodic“ charakterisieren die Ditches aus Stockholm völlig treffend ihren Garage-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.