Lenke

Popkultur // Artikel vom 13.10.2013

Badisch trifft afrikanisch.

Die fünf Mitspieler der Percussion-Kombo „Lenke“ kommen von hier, ihre Rhythmen aber aus Westafrika. Auf Basstrommeln und Djembes gestaltet das Quintett unter der Leitung von Notker Dreher ein dynamisches Spiel, das eng an traditionelle Formen aus Guinea, Mali und der Elfenbeinküste angelehnt ist und mit eigenen Arrangements ergänzt wird. -bes

So, 13.10., 20 Uhr, Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL