Lisa Bassenge

Popkultur // Artikel vom 24.10.2009

Lisa Bassenge firmiert unter dem Label Jazz-Sängerin.

Allerdings mit starker Tendenz zu Blues und Pop. Egal ob im eigenen Trio, mit Micatone oder der Band Nylon. Auf den letzten drei CDs mit ihrem Trio adaptierte sie populäre Songs verschiedenster Provenienz wie Rio Reisers „Junimond“ oder das Duett „Wir machen Musik“ mit Ilse Werner.

Auch auf ihrem aktuellen Album „A Little Loving“ interpretiert die Berlinerin größtenteils Fremdkompositionen. So verschieden die Quellen, so gelungen und eigenständig ist das Ergebnis. Ganz egal ob sich die Sängerin der Sugerbabes („Overload“), The Cure („In Between Days“), der Knef („Ohne Dich“) oder Hank Williams (ja, die Frau kann auch Country!) annimmt. -mex

Sa, 24.10., 20.30 Uhr, klag-Bühne, Gaggenau
www.myspace.com/lisabassenge

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...