Local Handicap Night

Popkultur // Artikel vom 16.10.2015

Musik und Tanz – beides nicht nur für Menschen mit Handicap äußerst empfehlenswert – bilden die Eckpfeiler dieser Show, zu der sich die Local Heroes, die 2006 gegründeten Dickes Blech, wieder Freunde eingeladen haben.

Die zehnköpfige Band, die bei der Ausgestaltung ihrer Songideen auch auf professionelle Hilfe zählen kann, begrüßt die sechsköpfige Band Crimson Shore (Pop/Rock) sowie die Musiccaps, die 2015 auf der Feldbühne vom „Fest“ zu erleben waren. Für die tänzerischen Highlights sorgt die Gruppe Efi Tanzt.

Die seit Herbst 2009 gegründete und von der Tanzlehrerin Silke Habermaier geleitete Gruppe besteht aus 13 begeis­terten TänzerInnen mit unterschiedlichen Handicaps – getanzt wird zu Salsa-, Hip-Hop- und Latino-Pop-Musik. Mit Café Comba auf der Brücke. -rw

Fr, 16.10., 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sascha |

Ich finde es müsste noch viel mehr getan werden für Menschen mit handycap.
Da ich vor 4 Jahren einen leichten Schlaganfall hatte,meiden mich seitdem alle,das heißt ich habe gar niemand mehr.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Bei diesem Mix verschlägt’s einem doch glatt die Sprache!