Organic Soul Trio

Popkultur // Artikel vom 16.10.2015

Das „Organic“ im Namen ist doppeldeutig.


Ganz logisch, natürlich, organisch ist für Klaus Graf, Martin Meixner und Michael Kersting der Stilmix aus Soul, Funk, Jazz und Blues. Für die Extra-Organik in der Seele des Trios sorgt aber auch Martin Meixners Hammond-Orgel, mit der er von Jazzbühnen über Gospelkonzerte bis zu den Shows von Cassandra Steen oder Adel Tawil zieht.

Auch seine Kollegen sind umtriebige Akteure im Südwesten: Landesjazzpreisträger Michael Kersting (Drums) spielte und spielt mit Größen von Jaco Pastorius bis Vanessa Rubin und Klaus Graf stößt regelmäßig bei der SWR Big Band ins Saxofon. Gemeinsam geht’s von Jimmy Smith über Jimi Hendrix bis zu eigenen Stücken. -fd

Fr, 16.10., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...