Organic Soul Trio

Popkultur // Artikel vom 16.10.2015

Das „Organic“ im Namen ist doppeldeutig.


Ganz logisch, natürlich, organisch ist für Klaus Graf, Martin Meixner und Michael Kersting der Stilmix aus Soul, Funk, Jazz und Blues. Für die Extra-Organik in der Seele des Trios sorgt aber auch Martin Meixners Hammond-Orgel, mit der er von Jazzbühnen über Gospelkonzerte bis zu den Shows von Cassandra Steen oder Adel Tawil zieht.

Auch seine Kollegen sind umtriebige Akteure im Südwesten: Landesjazzpreisträger Michael Kersting (Drums) spielte und spielt mit Größen von Jaco Pastorius bis Vanessa Rubin und Klaus Graf stößt regelmäßig bei der SWR Big Band ins Saxofon. Gemeinsam geht’s von Jimmy Smith über Jimi Hendrix bis zu eigenen Stücken. -fd

Fr, 16.10., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.