Locas In Love & Corey Harris

Popkultur // Artikel vom 21.04.2016

Volles Programm bietet das Jubez an diesem Abend auf beiden Bühnen.

Stefanie Schrank und Björn Sonnenberg sind Herz und Hirn des leicht unterm Radar als Ausnahmeband etablierten Kölner Quartetts Locas In Love, das im kleinen Saal sein zwischen Noise-Folk, Indie-Rock und klassischem Singer/Songwritertum zu verortendes neues Album „Kalender“ vorstellt.

Im großen Saal zu Gast: Corey Harris, der neben Otis Taylor, Keb’ Mo’, Eric Bibb, R. L. Burnside und Alvin Youngblood Hart zu den bedeutendsten Musikern der nachgewachsenen Generation gehört und seinen rauen Acoustic Delta Blues mit unterschiedlichen Einflüssen von New Orleans über die Karibik bis nach Afrika kombiniert. -pat

Do, 21.4., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.