Luca Hänni

Popkultur // Artikel vom 12.10.2012

„Deutschland sucht den Superstar“ – und findet einen Schweizer.

„Bravo“-Boy Luca Hänni, dem Sieger der neunten Casting-Staffel, gelingt gleich mal die erste Nummer eins in den deutschen Charts, seit Vico Torriani in „Kalkutta liegt am Ganges“ seiner Madeleine nachträllerte. Ihm dagegen liegen die Mädels schon nach einer halbherzigen Bohlen-Single wie „Don’t Think About Me“ zu Füßen. Bis zur nächsten Schönlingskür. -pat

Fr, 12.10., 19 Uhr, Festhalle Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.