Lucas Niggli Drum Quartet

Popkultur // Artikel vom 14.09.2008

Der Percussionist und Schlagzeuger Lucas Niggli ist Schweizer, seine Wurzeln reichen jedoch zurück bis nach Kamerun.

Vielleicht lässt sich damit erklären, warum er in seiner Musik alles andere als langsam ans Werk geht und immer wieder mit neuen Projekten aufwartet, die vor Kreativität und Lebensfreude nur so sprühen.

Auch sein aktuelles Schlagzeug-/Percussion-Quartett, das mit Peter Conradin Zumthor einen weiteren Schweizer mit zwei Musikern aus Afrika, Rolando Lamussene und Kesivan Naidoo, zusammenbringt, hebelt gängige Klischees aus. Im Rahmen der „Beat Bag Bohemia“-Tour vermischen sich traditionelle Sounds des Schwarzen Kontinents mit einem zeitgenössischen europäischen Pulsschlag. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.