Luxuslärm

Popkultur // Artikel vom 23.03.2012

Sie gehören zu den auffälligeren deutschen Newcomern der letzten Jahre.

Mit ihrem verspielten Mix aus no-doubtigen Songstrukturen, harten Riffs und eingängigen von Frontfrau Jini Meyer abgelieferten Melodien haben sich die Iserlohner wenige Feinde und viele Freunde gemacht. Mit „So laut ich kann“ landeten sie auf Platz 13 der Charts und erhielten eine Echo-Nominierung. -mex

Fr, 23.3., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL