Madita - "Too"

Popkultur // Artikel vom 28.05.2008

Wenn man in die Klamotten­läden schaut, fühlt man sich eigentlich in die Seventies zurückversetzt.

Im Frauen-Pop aber ist die Nancy-Sinatra-Isierung in vollem Gang. Duffy, Winehouse, nun auch Madita: Produziert von Co-Autor dZihan von den Mokka-Groovern dZihan & Kamien, wurde die österreichische Sängerin mit der vollen warmen Stimme bei "Too" (Couch Rec./Intergroove) auf 60s-Soul gesetzt, der ihr ausnehmend gut zu Gesicht steht. "These boots are made..." -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.