Madsen-Ersatztermin

Popkultur // Artikel vom 29.10.2008

Besonders live lassen die Jungs aus dem Norden nichts anbrennen. Wenn sie denn können. Nach der krankheitsbedingten Absage steht jetzt der Nachholtermin fest.

Am Mi, 14.1. greifen die Dauerbrenner des jungen Deutschrock um den genesenen Sänger Sebastian in Gitarrensaiten und Co. Und das sehr zur Freude ihrer Fans, die in den Konzerten jede noch so kleine Wendung in den Songs feiern, als gäbe es morgen keine Rockmusik mehr.

Mit ihrem dritten Album machen sich Madsen nun auf, ihre Anhänger erneut im Sturm zu erobern. Das Klangbild ist etwas rauer und rotziger (als plastisches Hörbeispiel darf guten Gewissens die Single „Nachtbaden“ empfohlen werden), aber dennoch mit den alten Tugenden „eingängige Hooks“ und „mitsingbare Texte“ ausgestattet. Die Reise geht weiter, denn mit der CD „Frieden im Krieg“ ist für Madsen längst noch nicht das Ende erreicht. -er/pat

Mi, 14.1., 21 Uhr, Substage – präsentiert von INKA
www.substage.de
www.madsenmusik.de
www.myspace.com/madsenband

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...