Maifeld Derby Festival 2014

Popkultur // Artikel vom 30.05.2014

Das „Maifeld Derby“ hat sich in nur drei Jahren zum besten Indie-Festival des Südwestens entwickelt.

Drei Tage lang gibt’s auch 2014 vom 30.5. bis 1.6. den heißesten Sound zwischen Retropop, Indietronica, Singer/Songwritern, Folk und Soul. 60 internationale und nationale Künstler bespielen die vier Bühnen des „Liebhaberfestivals“, zu dem Fans aus halb Europa anreisen. Headliner ist die US-Band The National um Frontmann Matt Berninge, die 2013 ihren großen internationalen Durchbruch hatte.

Schwer, aus der langen Reihe an frischen wie ewigen Geheimtipps Künstler herauszuheben: Wir empfehlen besonders die großartige Chanteuse und Songwriterin St. Vincent (Foto), Sohn, Brite mit Exil in Österreich, der vor allem live seinen James-Blake-igen Zeitlupen-Soul in voller Intensität rüberbringt, das fantastische Duo Hundreds aus Hamburg, das sein neues Album „Aftermath“ live vorstellt, Warpaint, Get Well Soon mit großem Ensemble und das tolle neue Indieduo Wye Oak aus den USA. -rw

Maifeld Derby: 30.5.- 1.6., Am MVV Reitstadion/Maimarktgelände, Mannheim
www.maifeld-derby.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.