Maria João & Mário Laginha Quartet

Popkultur // Artikel vom 15.05.2013

Maria João ist Portugals bedeutendste Jazz-Sängerin.

Mit Landsmann und Pianist Mário Laginha arbeitet sie schon seit Beginn der 90er regelmäßig zusammen; vier Jahre nach ihrem bislang letzten gemeinsamen Studio-Album „Chocolate“ kehren die beiden nun mit einem neuen Einspieler zurück.

Auf „Iridescent“ präsentiert das durch die Gastmusiker João Frade und Alexandre Frazão zum Quartett erweiterte Duo eine außergewöhnliche Klangmischung aus Gesang, Klavier, Akkordeon und Perkussion. -pat


Mi, 15.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...