Maria João & Mário Laginha Quartet

Popkultur // Artikel vom 15.05.2013

Maria João ist Portugals bedeutendste Jazz-Sängerin.

Mit Landsmann und Pianist Mário Laginha arbeitet sie schon seit Beginn der 90er regelmäßig zusammen; vier Jahre nach ihrem bislang letzten gemeinsamen Studio-Album „Chocolate“ kehren die beiden nun mit einem neuen Einspieler zurück.

Auf „Iridescent“ präsentiert das durch die Gastmusiker João Frade und Alexandre Frazão zum Quartett erweiterte Duo eine außergewöhnliche Klangmischung aus Gesang, Klavier, Akkordeon und Perkussion. -pat


Mi, 15.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.