Marteria

Popkultur // Artikel vom 13.03.2018

Marteria (Foto: Paul Ripke)

Dass Marteria Rap vom anderen Stern macht, ist nichts Neues.

G-Funk, Boom-Clap, Pop, verzerrte Beats und Bass, Bass, Bass prägen das originäre Soundbild des Produzenten-Teams The Krauts und von Marten Lacinys Texterqualitäten kann auch Campino auf „Laune der Natur“ wieder das eine oder andere Lied singen.

Mit seinem 2017er Album hat sich der Rostocker in den Charts nach fast ganz oben gebeamt und geht nun auf Teil zwei seiner vielfach ausverkauften „Roswell“-Tournee. -pat

Di, 13.3., 20 Uhr, Maimarkthalle, Mannheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...