Matthias Ockerts Polytheistic Ensemble

Popkultur // Artikel vom 08.12.2012

Matthias Ockert glaubt an mehrere Götter.

Der Jazzgitarrist und Rihm-Schüler hat sich sowohl den jazzigen Grooves als auch der zeitgenössischen Musik und elektronischen Experimenten verschrieben.

Mit seinem Polytheistic Ensemble führt er Musiker aus diesen verschiedenen Sparten zusammen und erweitert die Performance durch die Arbeit der Videokünstlerin Dagmar Ganz. Das Ensemble sieht sich als Labor, in dem zeitgemäße Kammermusik und Aufführungskunst irgendwo zwischen Groove, Melodie, architektonischer Konzeption und jeder Menge Überschreitungen entstehen. -fd

Sa, 8.12., 20 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Stimmen im Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Was wäre der Jazz ohne seine großen Sängerinnen?

>   mehr lesen...




Ziggy Marley

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Er ist sicher der Beste der vielen talentierten Marley-Nachwüchse.

>   mehr lesen...




P8-Sommerfest 2018

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Der Verein Panorama feiert sein drittes Sommerfest im Hof der Pennsylvaniastr. 8.

>   mehr lesen...




Avishai Cohen

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Lange spielte der israelische Bassist Avishai Cohen mit Chick Corea, erarbeitete sich zudem mit seinen eigenen Jazz- und Crossover-Projekten einen hervorragenden Ruf als Musiker mit Weitblick.

>   mehr lesen...




Das Fest 2018

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Mehr als ein halbes Jahr bevor mit Marteria der letzte von rund 1.000 Künstlern und Akteuren als Samstags-Headliner verkündet werden durfte, meldete „Das Fest“ den Ausverkauf.

>   mehr lesen...