Matthias Ockerts Polytheistic Ensemble

Popkultur // Artikel vom 08.12.2012

Matthias Ockert glaubt an mehrere Götter.

Der Jazzgitarrist und Rihm-Schüler hat sich sowohl den jazzigen Grooves als auch der zeitgenössischen Musik und elektronischen Experimenten verschrieben.

Mit seinem Polytheistic Ensemble führt er Musiker aus diesen verschiedenen Sparten zusammen und erweitert die Performance durch die Arbeit der Videokünstlerin Dagmar Ganz. Das Ensemble sieht sich als Labor, in dem zeitgemäße Kammermusik und Aufführungskunst irgendwo zwischen Groove, Melodie, architektonischer Konzeption und jeder Menge Überschreitungen entstehen. -fd

Sa, 8.12., 20 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL