Abgesagt: Melt Trio

Popkultur // Artikel vom 29.09.2018

Mehr als Bill Frisell 2.0.

Das Melt Trio beweist, dass Gitarrenjazz prima ohne Gegniedel und Ego-Show auskommt. Das freigeistiger Spiel mit Elementen aus Post-Rock, Indie und Elektronik ist intelligent gemacht und lässt Kritiker wie Fans regelmäßig jubeln: „Hier entsteht Musik, die noch überraschend ist, die provoziert, die etwas riskiert, die forscht und die auf klanglichen Pfaden unterwegs ist, wie sie so bislang im Jazz kaum beschritten worden sind.“ -er

Sa, 29.9., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.