Mike Stern

Popkultur // Artikel vom 07.11.2018

Wer sich für Jazz und Fusion interessiert, kommt an Mike Stern nicht vorbei.

Der „Grammy“-prämierte Ausnahmegitarrist hat bereits mit Miles Davis oder Blood Sweat & Tears gespielt. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach und der die Nerven im rechten Arm schädigte, bedeutete für ihn fast das Karriereende.

Doch der „Bebop-Rocker“ kämpfte sich zurück ins Leben und nahm das intensive Album „Trip“ auf. Das stellt er jetzt mit einer Allstar-Band im großen Jubez-Saal vor. Dabei sind Bob Malach (Saxofon), Darryl Jones (Bass) und Keith Carlock (Drums). -er

Mi, 7.11., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.