MILù

Popkultur // Artikel vom 02.04.2008

Seit dem Ende ihrer Band Mila Mar 2002 wandelt die stimmgewaltige (vier Oktaven!) Anke Hachfeld als MILù auf Solopfaden.

Nach dem Debüt "No Future In Gold" und der erfolgreichen Single "Die Liebe" mit Schiller gibt es seit Januar einen Nachschlag in CD-Länge: "Longing Speaks With Many Tongues" (Premium Records) schwebt ähnlich wie This Mortal Coil zwischen Dies- und Jenseits. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL