Milton Jackson – „Crash“

Clubkultur // Artikel vom 22.04.2009

Seit seinem Hit „Ghost In My Machines“ ist der Glasgower Producer Milton Jackson wieder obenauf.

Und Jackson hat mit „Crash“ (Freerange/Rough Trade) ein Artist-Album raus, das trotz seiner geradlinigen, strikt floorkompatiblen Songstruktur nie langweilig wird.

Tief rollende Subbässe mit extra Tech-Bleep-Faktor machen diesen Uptempo-Deephouse zur Wonne auch auf langer Strecke. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL