Mini-Dudefest #1

Popkultur // Artikel vom 01.04.2016

Das Jubez-Festival in Sachen Doom, Drone, Post-Metal und Post-Rock verteilt sich dieses Jahr wegen des starken „Roadburn“-Line-ups auf zwei Ausgaben.

Hauptact beim ersten Date: das kalifornische Quintett Deafheaven um George Clarke, das sich auf dem dritten Album „New Bermuda“ ambient-black-metal-mäßig, jedoch sehr vielschichtig, bisweilen wavig und auch soundtrackhaft anhört.

Support: Myrkur, die tief im skandinavischen Black und Heavy Metal verwurzelte dänische Künstlerin Amalie Bruun. Als Opener spielen Tesa und Crown. Teil zwei gibt’s am Mi, 20.4. -pat

Fr, 1.4., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.