Mini-Dudefest #2

Popkultur // Artikel vom 20.04.2016

Nachdem dieses Crust/Doom/Noise-Quartett seine Gigs auf dem niederländischen „Roadburn Festival“ absolviert hat, dürfen sie auch beim „Mini-Dudefest“ ran, das sich aus diesem Grund erstmals entzweien musste.

Während die zwischen Heavyness und 80er-Dance-Tracks angesiedelten The Body und ihre Tour-Kollaborateure Full Of Hell (Grindcore) gemeinsame Sache machen, geht der „Blackened Funeral Death Doom Metal“ von Usnea einher mit Inverloch, die zur Hälfte aus der kurzlebigen, aber umso legendäreren australischen Death-Doom-Band Disembowelment bestehen. -pat

Mi, 20.4., 19.45 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 25.03.2019

Passend zum Frühlingsbeginn blüht einem was beim monatlichen Erfolgsformat „Soulcafé“.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Der Münchner Liedermacher ist schon seit 2017 auf „70 Jahre Ungehorsam“-Tournee.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Zeitreise gefällig?





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Themis Theodoridis aus Stuttgart hat es auf die düstere Seite der Popmusik verschlagen.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.