Mo’Blow

Popkultur // Artikel vom 20.11.2015

Das Mo’Blow-Debüt „For Those About To Funk“ produzierte kein Geringerer als Nils Landgren.

Und er ließ es sich nicht nehmen, auch selbst drauf mitzuspielen – nebst einer Namensschar von Magnus Lindgren bis Torsten Goods. Auch an „Gimme The Boots“, die aktuelle Platte der Jazzfunker, legte Landgren Hand an; Gastmusiker gibt es hier aber keine.

Der funkige Vierer zeigt dezidiert, zu was er sich in den letzten gut zehn Jahren entwickelt hat: einer kompakten Einheit, die dem Sound der 70er ein zeitgenössisches Update verpasst – slappend, groovig, anspruchsvoll. -fd

Fr, 20.11., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.09.2019

Der Schlachthof-Musikclub hat im zweiten Halbjahr so manche Großtäter im Programm!





Popkultur // Tagestipp vom 12.09.2019

Press Club aus dem australischen Brunswick haben mit ihrem Debütalbum „Late Teens“ schon bei den „Visions“-Kollegen „die Schmetterlinge im Bauch aufgerüttelt“.





Popkultur // Tagestipp vom 06.09.2019

Mit ihren eingängigen Songs aus harten Riffs und melodiösen Refrains hat sich das aus den „Fire On Dawson“-Überresten Max Siegmund (Drums) und Niklas Reinfandt (Bass) entstandene Karlsruher Quartett seit 2015 seine Identität zwischen 90er-Grunge und modernem Rock erspielt.





Popkultur // Tagestipp vom 04.09.2019

Das 2013 gegründete englische Trio Grade 2 lässt sich bei seinem harten, schnellen, melodiösen Punk von großen klassischen Vorbildern wie The Clash, The Jam und The Stranglers leiten.





Popkultur // Tagestipp vom 25.08.2019

Dieses eintrittsfreie Jazzfestival am Weintor ist fest mit dem „Weinstraßentag“ verbunden.