Monsters Of Liedermaching & Living Theory

Popkultur // Artikel vom 26.04.2018

Seit ihren „6 Richtigen“ von 2004 kamen die Monsters mit Livemitschnitten prima hin.

Schließlich besteht das im kollegialen Halbkreis von sechs losen Mundwerken mit fünf Akustikgitarren vorgetragene Repertoire zum Großteil aus dem Einzelklampferdasein der Liedermacher Rüdiger Bierhorst & Co. Nach 14 Jahren wurde die erste Studio-CD „Für alle“ eingespielt, mit der’s jetzt auf Sitzpogo-Party geht.

Tags drauf lässt die italienische Tribute-Band Living Theory Erinnerungen an Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington lebendig werden.

INKA verlost zum Monsters-Konzert im Substage 2 x 2 Tickets sowie zweimal „Für alle“ auf CD. Teilnahme per E-Mail bis Di, 24.4. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Sitzpogo“. -pat

Monsters: Do, 26.4., 20 Uhr; Living Theory: Fr, 27.4., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.