Musik im Park 2013

Popkultur // Artikel vom 08.08.2013

Dass „Musik im Park“ rockt, hat die Legendennacht im vergangenen Sommer gezeigt.

Die sechste Ausgabe des Open Airs bringt weitere Rock-Heroen in den Schwetzinger Schlossgarten: Angeführt von Ian Anderson (Fr, 9.8., 18.30 Uhr), der die Jethro-Tull-Erfolgsnummern zwischen „Aqualung“ und „Living In The Past“ querflötet, ist die seit zehn Jahren neubesetzte (und zu ihrer Zeit auch in den USA populäre) Hamburger Formation Lake zu Gast.

Noch mehr Greatest Hits verspricht Steve Harley, Gründer der Glam Rocker Cockney Rebel, die während der 70er mit Songs wie „Sebastian“, „Judy Teen“, „Mr. Soft“ und „Make Me Smile“ ihre Erfolge hatten.

Wer anderen Genres den Vorzug gibt, bekommt bei „Musik im Park“ auch Populär-Jazz von Jamie Cullum (Do, 8.8., 20 Uhr), Disco-Sound von Schlagerbarde Dieter Thomas Kuhn (Sa, 10.8., 20 Uhr) sowie Katie Melua (So, 11.8., 20 Uhr) geboten, die in Schwetzingen eines ihrer beiden Sommer-Open-Airs spielt. -pat

8.-11.8., Schlossgarten Schwetzingen
Tickets: www.provinztour.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.