Wrecia Ford

Popkultur // Artikel vom 08.08.2013

Die Donnerstagsserie von Baden-Baden Events lässt ihren internationalen Gästen jede Menge Spielraum!

Bei der kommenden Ausgabe von „Rhythm & Blues“ begrüßt der Schlagzeuger und künstlerische Leiter Ralf Heinrich Wrecia Ford.

Deren Stimme hat man von Billy Joels „The River Of Dreams“ oder aber Inga Rumpfs Gospel-Projekt im Ohr; mit ihrem 99er-Debüt „U Can’t Control That“ schaffte die Sängerin den Solodurchbruch. Nun stellt sie zusammen mit den Voyagers ihre ganze musikalische Bandbreite an einem Abend vor. -pat


Do, 8.8., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …