Nadisuna

Popkultur // Artikel vom 14.05.2010

Multikulti im Extrem.

Die belgisch-sibirische Duo Nadisuna nimmt den Hörer mit auf eine musikalische Reise von Irland nach Asien.

Nadishana und Raphael De Cock verwenden dazu traditionelle Folk-Instrumente wie Flöten, Pipes und Maultrommeln, die sie mit selbstgebauten Klangkörpern und Ober-/Untertongesang kombinieren. Fusion, wie gemacht für die Nada-Brahma-Konzertreihe. -er

Fr, 14.5., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kultuzentrum-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL